Sie sind hier: Qualifizierung > Integrationstraining > [BIRA] > 

[BIRA]

Die Berufliche Integration in den regionalen Arbeitsmarkt [BIRA] richtet sich an psychisch erkrankte Menschen, die arbeitslos oder von Arbeitslosigkeit bedroht und auf die besonderen Hilfen einer anerkannten Einrichtung nach § 51 SGB IX angewiesen sind. Eine medizinische Rehabilitation benötigen sie aktuell nicht, so dass eine Integration in den ersten Arbeitsmarkt möglich ist.

Ziel

Arbeit suchende, psychisch erkrankte Menschen werden befähigt, wieder aktiv am Arbeitsleben teilhaben zu können. Gemeinsam mit ihnen wird eine Integration in den ersten Arbeitsmarkt erreicht, gefördert durch:

  • Aufbau von nachhaltiger Selbstsicherheit und von Selbstvertrauen
  • Erwerb und Anwenden beruflicher Softskills
  • Festigen beruflicher Handlungskompetenz
  • Praktisches Training im BFW und in Unternehmen

Dauer: 9 Monate + 2 Monate optional

Beginntermine: 4 Mal pro Jahr